Weg des Erfolges

Der jeder Mensch geht aber nicht jeder realisiert es

Abschlussarbeit von Alesya Berlant, als PDF lesen


Wenn wir uns ein Ziel gesetzt haben und wollen das Ziel auch erreichen, wir begehen den Weg des Erfolges.
Dieser Weg besteht in Kurzfassung aus 8 Schritten. Den Weg des Erfolges hat ein bekannter NLP Master/Coach
aus Russland Dima Esner erfunden um Menschen zu zeigen welchen Weg die gehen und was die erwartet auf
dem Weg zu deren Zielen. Welche Schritte sind es?
Das Ziel ist genau und richtig formuliert, da ist der Wille das Ziel zu erreichen und somit begehrt man sich zum
ersten Schritt:

1. Innere Ruf

Innere Stimme die sagt, dass dieses Ziel muss erreicht werden. Das Ziel ist nun formuliert und dieser Innere
Ruf zeigt uns, wo wir hingehen wollen, treibt uns dahin mit grosse Wille (wie Flamme).

2. Innere Widerstand

Da kommen die Blockaden die versuchen diese Flamme zu löschen. Es kommen auch Glaubenssätze von uns
oder die Umgebung die uns von diesem Weg versuchen zurückzukehren.

3. Hindernisse durchbrechen

Erst hier machen wir die ersten Taten. Man tut was zum ersten Mal. Ach kleine Taten sind enorm wichtig, sonst
wird das Ziel nie erreicht. Immer das Ziel vor Auge behalten.

4. Mutprobe

Es kommen viele Hindernisse von aussen. Hier ist es sehr wichtig an sich selbst zu glauben. Da hilft es sich immer
wieder zu wiederholen «Es wird bald aufhören». Da kann auch ein falsches Glaube in Gedanken aufkommen,
«Vielleicht sind diese Hindernisse ein Zeichen, dass ich doch auf dem falschen Weg bin?». Da muss man einfach
durch. Ist der Wille stärker als Hindernisse? Ist das Ziel immer noch `willig`?

5. Kampf mit inneren Dämonen.

Da kommen die versteckten Ängste raus. «Bin ich auf dem richtigen Weg? Will ich es überhaupt? Mir wird es
schwerfallen. Ich habe Angst zu versagen. Ich kann es nicht. Es ist für mich zu schwierig». Einfach durchatmen
und weitergehen, Immer das Ziel vor Auge haben.

6. Kampf vor der Hölle

Das ist der letzte Schritt, der noch schwierig sein kann. Es kann ein erstes Telefonat sein, das E-Mail «senden»
Knopf drucken, die Tür aufzumachen und die Präsentation vorhalten, das Geld zu überweisen, Vertrag
unterschreiben usw. Hier versteht jeder, wo sein eigener Kampf vor der Hölle ist.

7. Transformation

Das Ziel ist erreicht. Das leben, Umgebung, ich selbst ist jetzt anders. Es sieht alles anders aus. Motivation und
glaube an sich selbst sind im diesen Moment teil des Lebens.

8. Next Level

Man ist nicht mehr der alte «ich». Hier teilen wir die anderen wie wir das Ziel erreicht haben. Teilen des Wissens
weiter die anderen motivieren diesen Weg auch zu gehen. Altes Leben ist wieder zurück aber mit neuen Resourcen,
Wissen und Erfahrungen.

 

Solche Wege des erfolges begehren wir täglich. Immer wenn wir was neues ausprobieren wollen gehen wir unser
eigener Weg des Erfolges.


als PDF lesen