Was ist der Rote Herung?

Als roter Hering wird eine rhetorische Taktik bezeichnet. Ein einfaches Beispiel: In Filmen wird der Fokus oft auf
einen bestimmten Aspekt in Form einer Person, eines Gegenstandes oder einer Handlung gelegt. Der Zuschauer
bekommt unweigerlich das Gefühl, dass es sich dabei um eine wichtige Komponente im Film handelt, um einen
entscheidenden Hinweis. Am Ende stellt sich heraus, dass dies nur ein Ablenkungsmanöver war und dieser Aspekt
nichts mit der Haupthandlung zu tun hatte.

Beim NLP geht es darum, die Glaubenssätze eines Menschen zu erörtern. Dabei handelt es sich um tief verankerte
Denkprozesse, die sich durch Erfahrungen und der eigenen Herkunft entwickelt und zu bestimmten Verhaltens-
weisen geführt haben. Es ist jedoch nicht einfach, diese Glaubenssätze heruaszufinden, vor allem weil es einige
trügerische Fallen gibt. Eine davon wird als „Der rote Hering“ bezeichnet. Glaubenssätze haben auch immer
etwas mit Sicherheit zu tun, da Muster zu Routine führen. Der natürliche Instinkt des Menschen besteht daher
darin, dieses sichere Gefühl behalten und den Glaubenssatz verteidigen zu wollen. So schützen sich Menschen
vor Veränderungen. Es wird also eine falsche Fährte gelegt, indem Menschen eine logische Begründung für ihre
Glaubenssätze liefern.