Infoabend

25. Januar 
22. Februar 

Startzeit: 19:30 Uhr
Lindenthalgürtel 103
50935 Köln

NLP Practitioner Master Köln
Quelle: Wikipedia
NLP Köln Bonn Düsseldorf

Richard Bandler

Richard Bandler (*24. Februar 1950 in New Jersey, United States) wuchs als Kind jüdischer Eltern in einem ärmeren Stadtteil von San José, Kalifornien auf. Nach seinem Schulabschluss an der Freemont High-School begab er sich an das Foothill College nach Los Altos. Hier machte er auf sich aufmerksam, indem er gegen den akademischen Betrieb rebellierte. Ihm war es zuwider, sich den akademischen Ritualen unterzuordnen und brachte mit diesem Verhalten viele Professoren fast zur Verzweiflung. Nach zwei Jahren ging Bandler an die University of California in Santa Cruz, an welcher er zunächst Philosophie, Mathematik und Kurse in Informatik belegte und sich anschließend den Verhaltenswissenschaften und der Psychologie zuwandte. Die University of California unterhält noch heute eine Partnerschaft mit der Uni Köln. Bandlers Mentor Robert Spitzer, Inhaber des Verlagshauses "Science & Behavior Books" beauftragte Bandler Ende der sechziger Jahre mit einem Projekt, in dem umfangreiches Material von Fritz Pearls (Gründer der Gestalttherapie) aufbereitet werden sollte, mit dem Ziel, das Material anschließend zu veröffentlichen.

Die Grundlagen der Gestalt-Therapie

Anhand selektierter Workshops von Perls und durch die Erstellung von Transkripten und Protokollen widmete sich Bandler dem Projekt sehr intensiv. Die Resultate seiner Arbeit gingen in eine Publikation ein, die 1973 unter dem Titel "The Gestalt Approach & Eye Witness to Therapy" in Palo Alto erschien und drei Jahre später mit dem Titel "Grundlagen der Gestalt-Therapie. Einführung und Sitzungsprotokolle" ins Deutsche übersetzt wurde. Während seiner intensiven Beschäftigung mit Gestaltarbeit sog er viele Auffassungen und Vorgehensweisen von Pearls therapeutischer Arbeit auf, die später maßgeblich in die Entwicklung von NLP einflossen. Im Jahre 1972 lernte Bandler John Grinder kennen, während er an der University of California ein Seminar zum Thema Coaching durch Gestalttherapie leitete.

NLP Practitioner Düsseldorf

Die Zusammenarbeit von Bandler und Grinder, bei welcher sie brillante Modellierfähigkeiten von Verhaltensweisen mit linguistischem Erklärungsvermögen verbanden, führten zur Entwicklung des Modells des NLP. Bandler und Grinder arbeiteten sechs Jahre lang zusammen, bis sie sich schließlich 1978 trennten.

 

NLP-Practitioner und NLP-Master 

Doch das Modellieren, welches im NLP-Practitioner angerissen und im NLP-Master in Köln, Bonn und Düsseldorf intensiviert wird, führte Bandler weiter fort. Auf späteren Reisen nach Indien, Afrika und Mexico modellierte er beispielsweise Schamamnn und Yogis und entwickelte weitere Veränderungsmodelle für Kommunikation und Verhalten. Bandlers Interesse für philosophische Fragen zieht sich wie ein roter Faden durch sein Leben. Er prägte die Aussage: „NLP coaching is not about therapy, it`s not about marketing, it is not about hypnosis! – NLP is about freedom! – Freedom from all the conditioning and learned believes that are governing our lives.” (NLP hat weder was mit Therapie, noch mit Marketing oder Hypnose zu tun. NLP bedeutet Freiheit. Freiheit von jeglicher Konditionierung und uns angelernten oder anerzogenen Glaubenssätzen, die unser Leben regieren).

Bandler lebt heute in Irland und hat bis vor Kurzem noch NLP-Practitioner und -Master ausgebildet.

Dreifache Zertifizierung der NLP Ausbildung bei InKonstellation

Wir freuen uns darüber, dass wir als Lehrinstitut von mittlerweile drei NLP-Verbänden anerkannt wurden und wir unseren Absolventen somit eine dreifache Zertifizierung anbieten können.

 

EANLP Mitglied Verband IANLP Verband Mitglied EANLP Mitglied Verband