NLP nächster Termin in Köln

NLP-Infoabende

03. April

24. April

31. Mai


Startzeit: 19:30 Uhr
Lindenthalgürtel 103
50935 Köln

NLP Ausbildung

Führung mit NLP

NLP Master Training Seminar Köln

Die meisten Führungskräfte Trainings, die ich als Angestellter kennen gelernt habe, bestanden aus zwei großen Inhalten: Typologie und schematische Abläufe von Mitarbeitergesprächen oder Kritikgesprächen. Wäre es nicht schön, wenn die Welt so einfach wäre! Kommunikation und Führung sind jedoch weit mehr. Alle Führungskräfte eines Unternehmens lernen den exakt gleichen Ablauf eines Mitarbeitergespräches auswendig und verwenden Ihnen als Schablone für jedes Jahresgespräch. Hier sollte ein Coaching oder Seminar bereits ansetzen. Denn niemand vergisst den Smalltalk zu Beginn und die Profis passen einige Formulierungen sogar nach der entsprechenden Farbtypologie nach Insights oder DISG an. Ich bin sicher, dass man mittlerweile Software Programme entwickeln kann, die solche Gespräche führen können. Oder es wird zukünftig einfach von einem E-Learning Programm als Coach, die Führung und Kommunikation übernommen. 

Mitarbeiterführung ist Kommunikation

In den Führungskräfte Trainings, die wir weltweit durchführen, setzen wir auf mindestens drei Komponenten: Persönlichkeitsentwicklung, wirkliches Verstehen des Mitarbeiters und individuelle Adaption von Techniken auf den persönlichen Führungsstil. Jede Führungskraft hat eigene Stärken, die es zu erkennen gilt. Das Umfeld guter Führung beeinflusst gute Führung. Ziele und der Mensch müssen nicht widersprüchlich sein. Bei all diesen drei Säulen, sowie der aktiven Beeinflussung des persönlichen Zustandes, können Techniken aus dem NLP genutzt werden. Unsere Trainer & Seminare zum Thema NLP, Führung & Leadership sind alle aus dem Businessalltag. Praxis ist uns hier einfach extrem wichtig. Was wäre ein Coach, wenn er niemals ein Problem gelöst hätte?

Die Mitarbeiter mit NLP besser verstehen

In diesem Punkt geht es mir nicht darum, jemanden in Schubladen zu packen, durch Tricks seine Persönlichkeit zu entschlüsseln oder ihn zu manipulieren. Vielmehr geht es in meinen Augen darum, eine Haltung bei sich selbst aufzubauen, die einen wertfreies Erleben und Hinterfragen der Komponenten zulässt, welche die andere Person motivieren und antreiben. Diese "Innere Haltung" ist ein typisches Thema in unserer NLP & Coaching Ausbildung.

Natürlich kann es helfen, das ein oder andere Modell, Typologie, oder die Struktur eines Persönlichkeitstests als Hintergrundwissen zur Verfügung zu haben. Wichtiger jedoch ist die Haltung und die wirkliche Offenheit gegenüber der anderen Person, die aus ihrem Weltbild heraus alles richtig macht.

 

Die meisten Typologie Modelle arbeiten mit zwei Achsen, beispielsweise introvertiert versus extrovertiert und Sachorientierung versus Menschorientierung. In Assessment Centern wird üblicherweise der 16 PF (Persönlichkeitsfaktoren) verwendet. Das NLP kennt deutlich mehr, als 16 Persönlichkeitsfaktoren, die bei uns Metaprogramme genannt werden. Dies macht das NLP nicht zu einer besseren Technik, sondern gibt dem Anwender lediglich noch mehr Möglichkeiten, einen noch facettenreicheres Bild einer Person zu zeichnen. Die Meta Programme sind Teil der NLP Master Ausbildung.

 

 

Persönlichkeitsentwicklung mit NLP

Auch die besten Techniken helfen einer Führungskraft nicht, wenn die Mitarbeiter der Persönlichkeit nicht folgen können oder wollen. Der "Faktor" Mensch. Gründe hierfür können früheres Fehlverhalten, fehlende Authentizität, oder beispielsweise ein Wertekonflikt sein. Typische Themen in einem NLP Practitioner übrigens. Die dann im NLP Master noch vertieft werden. Es macht Sinn heraus zu arbeiten, wofür man steht und für was man entsprechend entstehen wird. Welche Werte und welche Motive treiben mich an? Wo in meinem Beruf und in meiner Führungsrolle kann ich diese ausleben? Ziel ist es, diese Themen zu klären und mit sich und seiner Rolle zufrieden zu sein. Denn dann kann die gesamte Aufmerksamkeit wirklich auf das Gespräch fokussiert werden. Aus dem Fokus und der Aufmerksamkeit entsteht gute Führung. Das Ziel eines jeden Unternehmers. 

Techniken und Modelle übertragen und den persönlichen Führungsstil entwickeln.

Die Wirkung von auswendig gelernten Texten kennen wir von schlecht geschult Mitarbeitern aus Callcentern. "Einen wunderschönen guten Tag, mein Name ist Max Mustermann von der Firma Musterphone. Spreche ich mit Herrn Timo Schlage? Großartig, dass ich Sie erreiche. Ich möchte Sie nämlich über folgendes Angebot informieren:" Auch wenn dieser Text noch so perfekt akzentuiert und voller Leidenschaft vorgetragen wird, stellt sich dem Anrufer doch eher die Frage, wie er das Telefonat schnellstmöglich beenden kann - Es ist nämlich weder authentisch noch geht es auf den Angerufenen ein.

 

Werkzeuge und Modelle, sei es aus dem NLP oder aus klassischen Führungstrainings, sind also nicht zum Auswendiglernen gedacht. Viel mehr stellen Sie ein Buffet von Möglichkeiten dar, von dem sich der Besucher oder Teilnehmer die Teile mitnehmen kann und darf, die ihm gefallen, die zu seiner Persönlichkeit und Führungsstil passen und die er anwenden wird. Besonders wichtig ist hierbei, dass die adaptierten Werkzeuge nicht statisch, sondern dynamisch verstanden und angewandt werden. Genau wie jeder Mensch sind sie auf jeden Gesprächspartner, Situationen und Umfeld anzupassen- im Idealfall intuitiv.

Dies gilt für unsere NLP Ausbildungen, Trainings wie Führungskräfteentwicklung und persönliche Ziele.